Sa 21.05.22 20 Uhr


Frieder Bernius

und die Hofkapelle Stuttgart

Musikschätze
Baden-Württembergs


Baumgärtner-Saal
VVK 33.- / 29.- / 25.-
erm. 29.- / 25.- / 21.-

Kennen Sie noch Musik von Conradin Kreutzer ? 1782 im badischen Meßkirch geboren, war er im Hauptberuf Opernkomponist. Mit seinen ernsten wie komischen Opern, seinen Melodramen, Märchen- und Zauberstücken hat er die Ohren seines Publikums mehr zu kitzeln verstanden als manch größerer Name. Wie bei früheren Opernraritäten aus der südwestdeutschen Musiklandschaft werden auch von Kreutzers Taucher konzertante Auszüge mit den wichtigsten Protagonisten vorgestellt. Den zweiten Teil des Programms ergänzt Franz Schuberts fast zeitgleiche Bühnenmusik zum romantischen Schauspiel Rosamunde von 1823 – in Melodienreichtum und frühromantischer Orchestrierung Kreutzers Musik nahe verwandt.
Die seit 2006 bestehende Hofkapelle Stuttgart, eine der Ensemblegründungen von Frieder Bernius, versteht sich als Spezial­ensemble für die Musik des frühen 19. Jahrhunderts. Auf „historischem“ Instrumentarium musizierend hat sie sich durch ihre Konzerte und Einspielungen in die besondere Ästhetik und Spieltechnik im Übergang von der klassischen zur romantischen Epoche eingearbeitet. Auch die von Frieder Bernius und seinen Ensembles wieder entdeckten Opern, Konzerte und Sinfonien aus dem Fundus der Musikarchive des südwestdeutschen Raums erhalten erst durch diese Klanggestaltung ihr eigentliches Profil.

Hofkapelle Stuttgart
Männerstimmen des
Kammerchors Stuttgart

Leitung Frieder Bernius
Sopran
Sarah Wegener
Sopranist
Philipp Mathmann